Hier ist  Kaja

und Udo

Dies und das aus Ost und West.


01.04.2021

Wer die Welt oder die Nachrichten einmal von der anderen Seite sehen möchte, seit kurzem gibt es eine Russische Nachrichtenplattform auf Deutsch. Sicher auch etwas Propaganda dabei, aber trotzdem  informativ. Zumindestens sollte man es als Vergleich nehmen  und aus der Sicht Russlands einmal reinschauen.

https://de.rt.com/


Neben den Russischen Nachrichten gibt es natürlich auch Deutsche Nachrichtenportale.  

Wie zum Beispiel das ZEIT-Magazin

http://www.zeit.de/index


oder Spiegel Online

http://www.spiegel.de/   um nur einige zu nennen.


Leider muss ich wiederholt feststellen, das einige Kommentare bei Zeit Online, öfters gelöscht werden, wenn sie zu kritisch werden, oder man leicht vom Thema abweicht, aber trotzdem beim Grundthema bleibt. Und dabei auch nicht unhöflich oder ausfallend wird.


 Seit einiger Zeit ist bei RT der Kommentarbereich deaktiviert. Ist für RT auch besser, meine ich.

Interessante  Artikel von RT werde ich hin und wieder hier kommentieren.



Momentan drohen die USA den Russen, im Falle einer Invasion Nordstream II zu schließen. Also die USA schließen unsere  Gaspipeline ?

Ohne uns zu fragen. Toll, nicht wahr ? Wir können da anscheinend  kaum Nein sagen. Ziemlich traurig für die Europäische Wiirtschaftsmacht Deutschland. Wem soll nun eigentlich geschadet werden? Uns oder den Russen ? Oder ist das nur eine  passende  Gelegenheit für die USA, endlich Nordstream II zu sabotieren ?

Und woher kommt dann das günstige  Gas ?

Jetzt schon mal anfangen zu sparen, und womöglich zu frieren. Ich hoffe nicht.  Vielleicht kann Olaf Scholz noch etwas herumreißen.


Wie man jetzt sieht, sind die Russen in die Ukraine einmarschiert. Ich tue es nicht verdammen, finde es aber auch nicht gut. Man muss sich dazu fragen, ob wir( die westlichen Länder) Russland überhaupt zugehört haben mit Ihren Anfragen zu deren Sicherheit. Ich sehe da leider nicht viel, außer einigen wenigen, auf die man leider nicht gehört hatte. Wir können uns also  auch nicht gerade rühmen. Zumal wir ja in solchen Dingen auch Erfahrung haben, bzw. die USA und die EU. . Siehe Irak, Libyen, auch Syrien. Ich hoffe, und es scheint noch kleine diplomatische Kanäle zu geben, das man das ganze schnell beenden kann.


Worüber ich mich freuen würde, wenn es demnächst irgendwelche Gespräche zwischen der Ukraine und Russland gibt, welche die Krise beenden würde.

Was ich erwähnen möchte, vor dem Irakkrieg wurde auch unheimlich viel Militär in der Nähe des Iraks angesammelt, bevor es los ging. Eigentlich ähnlich wie es vor der Ukraine geschah, Da gab es kaum Gegenwehr, nur ein paar Zivilisten protestierten, und irgendwann ging das Bombardement los. Ich möchte dies nur erwähnen, um dies zu vergleichen. Bei jedem nächsten Einmarsch in irgendwelche Staaten von westlicher Seite möchte ich , um fair zu bleiben, eine ähnliche Reaktion weltweit sehen. Dies, um Kriege zu vermeiden. Unsere Toten sind nicht besser.

Soviel dazu, bis dieser Krieg vorbei ist, oder, wenn wir nun auch noch Waffen liefern, irgendwann alles vorbei ist.



In diesem Sinne, Eurer Udo .